Magisches Istanbul I

Eingetragen bei: Blog, Photos, Türkei | 13

Um ehrlich zu sein: Istanbul hat mich total überrascht und mir mein Herz gestohlen. Es war schon lange ein Traum von mir dort hin zu reisen und ich wollte unbedingt die Atmosphäre und die Kultur dort erleben, aber nie hätte ich es so magisch erwartet.

Letztes Jahr habe ich einige (neue) Orte gesehen, und die meisten waren unglaublich toll, aber Taipeh und Istanbul waren meine Favoriten.

Es begann schon mit dem unglaublichen Ausblick von unserer „Dachterrasse“ in unserem Hotel, die wir eigentlich nur dank der Neugierde fanden. Mit Blick auf die Hagia Sophia und auf der anderen Seite den Fluss. (Review über das Hotel kommt).

Istanbul – Ein Ort für jedermann

Am ersten Tag wollten wir uns eigentlich nur ein bisschen verlieren in der Stadt, sehen was diese so zu bieten hat, aber wir haben uns nicht verloren, sondern unser Herz.

Die Magie haben wir schon am ersten Tag gespürt, fernab der typischen Sehenswürdigkeiten. Ich kann nicht genau sagen, was es war, die Moscheen mit ihrem Gebetsgesang und ihre Anmut wie sie über die Stadt ragen, der Fluss, der die Atmosphäre ganz besonders machte, die Leute, die zwar oft nervig waren aber nie aufdringlich (ausgeschlossen im Bazar ;) Oder waren es alle die Orientalischen Lampen und Handtücher, die Musik auf den Straßen oder das Wetter? Vielleicht war es aber auch einfach nur, weil ich mit einer meiner liebsten Menschen auf Erden dort war. Meiner Schwester.

Ich weiß es nicht, was mich am meisten gefesselt hat, vermutlich alles zusammen, aber ich rate dir, es selbst zu erleben, und sag mir dann Bescheid ;)

Während ich meine MUST-SEE’s noch sammle, lässt du dich dafür schon mal von meinen unzähligen Bildern inspirieren. Oh und am besten gleich ein Ticket buchen!

Übrigens: Wir haben im Best Western Citadel Hotel übernachtet, welches direkt um die Ecke der blauen Moschee ist. OH und wir haben Delfine während dem Frühstück gesehen, man kann also sagen, dass dieser Trip perfekt war.

Achtung:

Dieser Post beinhaltet VIELE VIELE Bilder und mögliche Nebenwirkungen können sein: extremes Fernweh, juckende Füße und ein leeres Bankkonto und ein Flugticket.

Nach langem hin und her, hab ich mich entschieden die Bilder in 3 Posts auf zu teilen: Tag 1, Tag 2 und Tag 3&4.

Tag eins sind wir vormittags angekommen, haben ins Hotel eingecheckt und sind von dort am Ufer entlang (entlang der Kennedy Cd), haben schwarzen Tee im Gülhane Park getrunken und dort die Tulpen bestaunt. Sind über die Galatabrücke nach Karaköy (Stadtteil), und am Galatatower vorbei Richtung Taksim und kurz vorher umgedreht und im Dunkeln zurück. 
DCIM100GOPROGOPR0311.
DCIM100GOPROGOPR0317.

Istanbul T1-4 Istanbul T1-5 Istanbul T1-6 Istanbul T1-8 Istanbul T1-9

DCIM100GOPROGOPR0321.

Istanbul T1-11 Istanbul T1-14 Istanbul T1-16 Istanbul T1-17 Istanbul T1-19 Istanbul T1-20 Istanbul T1-21 Istanbul T1-22 Istanbul T1-23

DCIM100GOPROGOPR0395.

Istanbul T1-26 Istanbul T1-27 Istanbul T1-28 Istanbul T1-29 Istanbul T1-30 Istanbul T1-31 Istanbul T1-32 Istanbul T1-33 Istanbul T1-34 Istanbul T1-36 Istanbul T1-38 Istanbul T1-39 Istanbul T1-40 Istanbul T1-41 Istanbul T1-42 Istanbul T1-43 Istanbul T1-44 Istanbul T1-45 Istanbul T1-46 Istanbul T1-47

DCIM100GOPROGOPR0313.

Istanbul T1-37

worldsessed

Mia – Worldsessed Creator- is worldsessed, loves photography and sharing her adventures with you, so you feel like, you need to go and make your life more amazing.

13 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.