10 Schritte zu einer günstigeren Städtereise

10 Schritte zu einer günstigeren Städtereise

Eingetragen bei: 10 things not to miss, Ausserdem, Blog, Tips | 13

Du bist rastlos aber gleichzeitig pleite? Dein Herz schreit nach Abenteuer aber dein letztes Gehalt ging für die Reparatur deines Autos drauf? Oder vielleicht stemmst du die Miete alleine und studierst nebenbei?

Dann habe ich hier 10 Tipps, die dir (vielleicht) dabei helfen, trotzdem (günstig) zu reisen.

10 (1 von 1)



1. Sei ziellos

Am besten ist es, du startest komplett ohne Idee und ohne (konkretem) Ziel. Schau einfach regelmäßig bei den Flugseiten und Pauschalreisen Plattformen vorbei, und gib einfach nach Lust und Laune ein paar Ziele deiner Träume ein. Du wirst überrascht sein, wie günstig das sein kann. Reiseplattformen wie Urlaubspiraten, Urlaubsguru, Travelbird oder Travelzoo übernehmen das sogar für dich. Wenn du bei skyscanner.de, deinen gewünschten Abflughafen und als Ziel „überall“ ein gibst, kommen verschiedene Länder, und die Preise für den angegebenen Zeitraum. Irgendwann ist genau dein Schnäppchen dabei und die Planung kann beginnen. Halte deine Augen auf, um kein Schnäppchen zu übersehen.

2. Sei zeitlich flexible

Natürlich ist das nicht ganz so einfach wie gesagt, nur wenige haben die Freiheit und die Urlaubstage um eine Städtereise komplett während den Arbeitstagen zu verbringen (was natürlich günstig wäre). Aber setze dir kein festes Wochenende oder gar Monat. Du hast zum Beispiel gemerkt, dass die Flüge nach Paris ziemlich günstig sind, also warum nicht zwei – vier Wochenenden raus suchen, verteilt auf einige Monate und sehen welches das günstigste ist. Wenn du Wochentage dazu haben willst, dann überlege dir statt Freitag, den Montag frei zu nehmen (so könntest du auch schon Freitag nachmittags los fliegen) oder statt Donnerstag- Sonntag lieber Samstag bis Dienstag. Probiere so lange aus bis du den besten Preis gefunden hast. Und vergiss nicht, außerhalb der Saison zu Reisen spart das allermeiste Geld. Frühling in Rom oder Herbst in Lissabon klingt doch gar nicht so schlecht.

3. Informiere dich über nahegelegene Orte

Super, du hast dich nun entschieden im Mai nach Paris zu fliegen und hast gerade gemerkt, dass Brüssel gar nicht so weit entfernt ist? Dann kannst du ganz schnell auf goeuro.de oder rome2rio.com nachsehen, wie du von A nach B kommst, wie lange es dauert und was der ungefähre Preis ist. Liegt der Preis in deinem Budget und die Anreise in deiner Vorstellung, warum nicht auf 2 Tage verlängern und 2 Fliegen mit einer Klatsche schlagen? Falls du mehrere Orte anfliegst-, fährst, vergiss nicht zu vergleichen, welche Richtung die Billigere ist.

14 (1 von 1)

4. Vergleiche vergleiche vergleiche

Lieber mit dem Flugzeug Bus oder Bahn. Lieber mit airberlin oder lufthansa? Auf skyscanner, momondo.de und opodo.de kannst du super Flüge vergleichen. Momondo bietet dir auch an, einfach deine Flugzeiten schnell und übersichtlich selbst auszuwählen (Zeitplan). Vergiss nicht dich über die Gepäckbestimmungen zu informieren. So hatte ich einen Flug mit Stopp und musste beim Weiterfliegen mit der anderen Airline plötzlich meinen Koffer zahlen.

5. Vergiss die Airline nicht

Du hast den perfekten Flug gefunden und wirst nun weiter geleitet zu einer unbekannten Buchungsseite? Informiere dich schnell in Google mit „Erfahrungen mit Flugbuchungen bei _____“. Schnell wird klar, wie gut du betreut bist bei dieser Seite, aber am wichtigsten, vergiss nicht, den Flug direkt bei der Airline selbst zu suchen. Oft bieten diese die Flüge zum selben Preis an, verlangen aber keine Servicepauschale, ein kurzer Vergleich kann bis zu 100€ sparen.

6. Besuche Freunde

Es muss nicht immer das schicke Paris oder das lebendige London sein um seinen Horizont zu erweitern und seine Reiselust zu stillen. Du hast eine Freundin in einer kleinen Stadt in Schweden oder einen Freund der am anderen Ende von deinem Land wohnt? Warum nicht einmal dort hinfahren? Bei der Freundin in Schwedin lernst du Schweden erst richtig kennen und du brauchst dich bei ihr nicht zu scheuen eine Frage zu viel zu stellen, und wer weiß, vielleicht liegt ja eine große Stadt in der Nähe? So habe ich zum Beispiel meinen ersten Fuß nach Dänemark gesetzt, zu meiner Freundin in Odense, und Gott, was habe ich sie Löcher in den Bauch gefragt über das Land (Ich liebe die skandinavischen Länder…. und Dänemark ;) ) und wenn ich schon mal im Lande bin, habe ich Kopenhagen natürlich auch nicht ausgelassen, auch dort konnte ich eine weitere Freundin besuchen. So hab ich nicht nur meine Freundschaften gepflegt sondern auch ein Kreuzchen mehr auf meiner Weltkarte gemacht.

4 (1 von 1)

7. Lies Bewertungen

Wer vorm buchen die Bewertungen liest, kann sich viel Ärger, und somit auch oft viel Geld sparen. Ist das Hotel sauber und in einer guten Lage? Wird Frühstück angeboten? Bietet es ein gutes Preisleistungsverhältnis?  Für Hotels ist definitiv mein Favorit booking.com.

8. Entscheide dich für EIN dir wichtiges Kriterium

Für mich ist es immer die Location – und egal was, wenn es dann noch eine Dachterrasse hat, entscheide ich mich immer dafür. Für dich mag es das große Zimmer oder der Spa Bereich sein. Du solltest dich auf etwas festlegen und dann gezielt danach suchen. Wenn du ohne Filter suchst, suchst du oft lange, und wenn du zuviel Kriterien hast, zahlst du oft viel mehr. Beschränke dich vorerst auf eines, und vielleicht hast du ja Glück und findest sogar das perfekte Hotel für dich. Ps.: Eine gute Location spart auch oft vor Ort noch (viel) Geld.

9. Entscheide dich GEGEN ein Hotel und FÜR internationale Freunde

Hotels sind oft doppelt so teuer wie Hostels. Wer versucht am Hotel zu sparen, landet oft ausserhalb der Stadt und findet sich neben einer tropfenden Klimaanlage wieder. Hostels sind gefragt wie nie, und weil sie das sind, werden es täglich mehr und was das Aussehen betrifft, begeistern sie mittlerweile mehr als ein Hotel. Es ein tolles Gefühl auf der Dachterrasse zu frühstücken, oder abends vorm Hostel zu sitzen und neue Freunde kennen zu lernen. Die Leute, die du in einem Hostel triffst, sind oft die Interessantesten. Oft reisen sie schon seit Monaten und haben kein Ende in Sicht. Sie können dir viel erzählen, und wenn ihr in Kontakt bleibt, kannst du dich gleich noch an Punkt 6 halten! Win-Win-Situation.

10. Informiere dich wie du vom Ankunftsort zum Hotel kommst

Dies ist ein ganz wichtiger Punkt, den du unbedingt vor deiner Reise beachten solltest. Die meisten großen Städte bieten Shuttlebusse (welche oft im Voraus gebucht werden müssen) an, haben öffentliche Verkehrsmittel die ins Zentrum fahren. Wer sich vorher nicht informiert, und dann bei der Ankunft erschöpft ist, steigt oftmals schnell in das nächste Taxi und zahlt somit oft bis zu 100€ mehr.

17 (1 von 1)



Als Beispiel hier einmal meine Planung und mein Gedankengang zu meiner Reise Hamburg-Kiel-Odense-Kopenhagen-Malmö

Ich habe Anfang 2014 auf airberlin einfach nach Flügen nach Hamburg geschaut, was die wohl so Kosten, denn irgendwann möchte ich auch dort mal hinreisen. Und Überraschung, der Preis war super toll. Hmm also warum nicht? Und dann ging die Planung und die Gedanken los.

„Ich hab doch die Freundin in Kiel, warum besuche ich sie nicht auch gleich? Warte mal, von Kiel nach Dänemark ist es nicht mehr weit, schnell schauen was die Züge kosten. Wow, das ist ja günstig. Ich glaub ich besuche meine Freundin aus Odense noch, sie fehlt mir sehr. Ach und wenn ich schon da bin, ich wollte schon immer mal nach Kopenhagen. Ich hab doch im Surfcamp in Portugal 2 Mädels aus Kopenhagen kennengelernt, das war unglaublich lustig mit ihnen und sie meinte auch, ich könnte sie besuchen kommen. Oh und wenn ich schon mal da bin, mein Arbeitskollege ist letztes in Kopenhagen gelandet und von dort nach Malmö gefahren, und er hat so davon geschwärmt, das baue ich als Tagesausflug mit ein.“

So entstand meine Route. Nachdem mir auch noch für die gewünschte Woche alle zusagten, habe ich noch eine meiner besten Freundinnen dazu gebracht mit mir nach Hamburg zu fahren und das Musical König der Löwen anzusehen. Flüge gebucht, Züge gebucht. Adressen und Treffpunkte ausgetauscht.

Wie ihr merkt, war es nicht geplant diese Tour zu machen, es war einfach die günstige Gelegenheit, das Informieren und Vergleichen und das Beachten einiger Punkte.

Im Juni/Juli will ich nach Asien, beim Planen beachte ich wieder alle Punkte. Vor allem freue ich mich aber auf Punkt 6, da ich endlich meine liebe Samantha aus Taipeh wieder sehen werde. Sie habe ich im Hostel in San Diego kennen gelernt (Punkt 9) und bin seit 2 Jahren im ständigen Kontakt mit ihr.

2 (1 von 1)

worldsessed
Mia – Worldsessed Creator- is worldsessed, loves photography and sharing her adventures with you, so you feel like, you need to go and make your life more amazing.

13 Antworten

  1. Thanks for your tips, I will give them a try!

  2. „Entscheide dich GEGEN ein Hotel und FÜR internationale Freunde“ – hahah, sehr gut! Schreib ich mir hinter die Ohren Mia! Liebe Grüße, Clemens

  3. I think a lot of pre planning but having enough time to stay flexible when you are there is the key to having a cheap budget break.

  4. You are right. Travel does not have to be a major expense if you don’t want it to be. Travel slow and on the cheap gets you just as many cool experiences, possibly more, than spending loads of money.

  5. Das sind ein paar tolle Tipps. Ein paar von Ihnen wende ich selbst immer an.

    Liebste Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  6. Excellent tips! I think just going and looking for deals while you are there seems to work well for us. Once we went all the way to Easter Island, because the fares were just too good to pass up!

  7. Great tips, especially to look for a close by city and maybe connect from there. I never thought about that one before.

  8. Toller Blogpost! Die Tipps werden mir in Zukunft sicher weiterhelfen :)
    Liebe Grüße
    Svenja von https://myindividualscrapbook.wordpress.com

  9. […] bin oft überrascht was für super Preise ich finde, und ich beginne mit dem Datum zu spielen und so finde ich meine meisten Trips. Das einzige was ich vorher weiß, ist, dass ich weg will, wohin und wann entscheidet sich dann […]

Hinterlasse einen Kommentar