Liebster Award

Eingetragen bei: Ausserdem, Blog | 3

In der „Bloggerszene“ gibt es einen Award namens Liebster Award, dir werden dort Fragen gestellt die du beantworten solltest und darauf hin, stellst du 11 neue Fragen und nominierst andere (unbekannte) Blogger.

Ich wurde von Lischenradischen reist  nominiert, danke dir hierfür.

liebster-award-300x272

Hier sind Ihre Fragen und meine Antworten:

1. Wie lange gibt es deinen Blog schon?

Worldsessed.com gibt es nun seit Oktober 2014.
2. Und wie bist du zum Bloggen gekommen?

Ich schreibe eigentlich schon Blogs seit dem ich 15 bin. Damals bin ich für 3 Wochen alleine nach Englang gegangen und wollte Familie und Freunde auf dem aktuellen Stand halten (http://www.blogigo.de/England-Brighton). Nach der Reise habe ich noch zum Spaß geschrieben. Danach habe ich einen Blog eröffnet, der schon eine Art Reiseblog ist „Welt erobern leicht gemacht“ (http://welt-erobern-leicht-gemacht.jimdo.com-> vor worldsessed habe ich sogar den W.e.l.g. noch upgedatet) Als ich dann als Au-Pair nach Amerika ging, hab ich erst  einen gestartet (http://www.blogigo.de/miausa) und dann als ich wirklich ging habe ich wieder einen neuen erstellt (m-i-a.jimdo.com) und noch http://impressionenusa.blogspot.de. Diese waren eigentlich nur dazu da, meine Familie und Freunde über Neues zu informieren. Es hat sich auch selten jemand anderes darauf verirrt! :)

Also bin ich wohl einer der ältesten Bloggern unter den Neuen Bloggern ;)

3. Woher kommt deine Reiselust

Wirklich schwere Frage. Eigentlich ist sie schon immer da, als Kind hat mich meine Fantasie durch einen Sprung in einen alten Reifen in eine fremde Welt gebracht, ich hab mir regelmäßig einen typischen Wanderbeutel gepackt und so getan als ginge ich auf Reisen und meine Eltern haben uns jedes Jahr einen Urlaub ermöglicht. Es war für mich noch NIE vorstellbar ein Jahr lang nicht wegzufahren, sogar obwohl wir „nur“ immer in die umliegenden Länder gefahren sind, und nie wirklich lange. Ich denke, dadurch, dass meine Eltern es geschafft haben, sogar den kürzesten Urlaub im eigenen Land unvergesslich zu machen, und meine Fantasie mich schon immer an unbekannte Orte voller Abenteuer brachte, wurden Reisen für mich etwas ganz wertvolles.

4. Wenn du 10.000€ bekommen würdest, was würdest du damit machen?

In meiner aktuellen Situation würde ich mir davon ein Auto kaufen und mit dem Rest reisen (Schock, aber ich brauche ein neues Auto ;)), wäre dies nicht der Fall, würde ich es auf meinen Reisefond legen und Flüge buchen!
5. Berge oder Meer?

Berühmteste Frage die man einen reisenden Stellen kann, und SUPER schwer zu beantworten. Eigentlich würde ich sagen, das Meer. Ich fühle mich unglaublich wohl in der Nähe von Wasser und ich genieße das Meeresrauschen mehr als Schokolade aber auf die Berge könnte ich NIE verzichten. Schon alleine weil ich Snowboarden liebe, aber das überwältigende Gefühl zwischen den Gipfeln zu stehen, oder über die Berge zu schauen ist unvergleichlich.
6. Hast du schon mal etwas total verrücktes getan?

Alleine Reisen fand ich anfangs verrückt, aber heutzutage ist es das wohl nicht mehr. 19 Monate von zuhause weg zu sein, ohne Pause, das empfinde ich heute als total verrückt und bewundere mich selbst, wie ich das geschafft habe.
7. Erinnerst du dich noch an deine erste Reise bzw. deinen ersten Urlaub?

Es war vermutlich Österreich oder Italien. Ich kann mich noch einen ganz tollen Urlaub auf einem Cruiseship erinnern, oder eine Reise mit dem Bus in Italien.

8. Welches ist dein schönstes Reisefoto?

Da ich Fotografie LIEBE habe ich so einige, aber eines ist definitiv dies, nicht nur, dass dies ein unglaublicher Mädels-Roadtrip war, Yosemite Park in Kalifornien ist auch ein unglaublicher Ort. Die Aussicht war toll, mein Au-Pair Job war nach 18 Monaten endlich zu Ende, ich hatte ein paar umbeschwerliche Wochen in Kalifornien vor mir, und super Freunde um mich. Die Gefühle, die ich zu der Zeit des Bildes hatten, sind unvergesslich!

Yosemite
9. Hattest du schon mal eine interessante Tierbegegnung?

Leider konnte ich ausser Europa und Amerika noch keinen anderen Kontinent besuchen, und diese sind nicht gerade für spannende Tiere bekannt, ausser im Zoo, aber als ich zum ersten mal in Kroatien wilde Delfine gesehen hat, hat das mein Leben verändert. Ich kann das Gefühl nicht beschreiben aber es war unbeschreiblich, und seitdem könnte ich stundenlang auf Horizonte starren, mit der Hoffnung wieder einen zu sehen, was auch schon funktioniert hat. Was auch unbeschreiblich war, war als ich in Nordkalifornien am Strand einen Wal kurz auftauchen sah. Unglaublich!

10. Gibt es eine Sache, die dir Angst macht, wenn du Unterwegs bist?

Als ich für 1 Jahr nach Amerika ging (woraus dann 19 Monate wurden) waren meine schlimmsten Ängste, dass ich zu jemanden für immer „Tschüss“ sage und dass ich in mein altes geliebtes Leben nach dem Aufenthalt nicht mehr reinpasse. In meinem Kopf kreisen so viele Pläne nochmal länger weg zu gehen, und mit den selben Ängsten. Nur wird man nun Älter und mein Umkreis beginnt zu Heiraten und Kinder zu bekommen, ich habe Angst, deren wichtigsten Momente zu verpassen, wobe ich alles alles tun würde um nach Hause zu kommen.

Wenn ich Unterwegs bin, schau ich immer eher ein bisschen Naiv um mich, mich macht es zwar paranoid wenn Menschen nah an mir vorbei gehen, aber ansonsten, vertraue ich auf meine Kampfkünste (Möchtegern-Kampfkünste) und mein Pfefferspray ;)

Oh, und ich habe panische Angst vor Schlangen ;)

11. Was magst du am liebsten, am Unterwegs sein?

Es gibt drei Gefühle, die du nur haben kannst wenn du Neues entdeckst, oder Altes Neu entdeckst das sind

1.) Das überwältigende Gefühl wie schön es auf unserer Erde ist, und dass was man gerade zu sehen bekommt, ist was man immer sehen wollte, und es einfach noch viel schöner ist und so viel anders

2.) eine neue Kultur kennenlernen und verstehen

3.) Das Gefühl, wie gesegnet ich bin, gerade in diesem Moment, an diesem Platz zu sein.

So, brav beantwortet!

Ihr seid dran.

Hier sind meine Fragen:

  1. Wie hat dich Reisen verändert?
  2. Backpacker und Hostel, oder Koffer und Hotel?
  3. Wie inspirierst du dich fürs bloggen?
  4. Gibt es einen Ort, den du gerne bereisen würdest, aber Angst davor hast?
  5. Mit wem reist du am liebsten?
  6. 3 Dinge, ohne die du nicht reisen würdest.
  7. 3 Dinge, ohne die du nicht bloggen möchtest (ausser Laptop)
  8. Wann hast du deine letzte Postkarte verschickt?
  9. Wer inspiriert dich?
  10. Wie lange brauchst du, um dich für eine Reise vorzubereiten?
  11. An welchen Ort würdest du gerne wohnen?

Weil es dazu gehört, nominiere ich diese drei Blogger, wer aber Lust hat, diese Fragen ebenfalls zu beantworten, kann dies gerne tun. Verlinkt mich einfach in eurem Beitrag :)

  1. Wow Places
  2. We travel the world
  3. Viel unterwegs

Die Spielregeln:

  • Bedanke Dich bei dem Blogger, der dich nominiert hat und verlinke seinen Blog.
  • Zeige, dass Dein Artikel zum Blogstöckchen “Liebster Award” gehört. Benutze dazu gerne das Awardbild.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurde.
  • Formuliere selbst 11 Fragen.
  • Nominiere bis zu 11 weiter, noch recht unbekannte Blogger und bitte sie, Deine Fragen zu beantworten
  • Informiere den jeweiligen Blogger über die Nominierung

Viel Spaß!

worldsessed
Mia – Worldsessed Creator- is worldsessed, loves photography and sharing her adventures with you, so you feel like, you need to go and make your life more amazing.

3 Antworten

  1. Hallo! Toll, dass du einen Liebster bekommen hast. Du hast ihn voll verdient! Hab jetzt erst deine Seite entdeckt durch die Facebook-Gruppe der unter 1000 und freue ich, dass ich eine deutsche Reisebloggerin entdeckt habe. Ich bin auch eine! Hatte zweisprachig angefangen, aber die meisten meiner Leser sind englischsprachig, da hab ich mich auf Englisch fokussiert.
    Mach weiter so tolles Blogging!

  2. Hey,
    ich freue mich total über deine Antworten :) Das mit den Delfinen muss ja wirklich magisch gewesen sein!
    Deine Antwort auf Frage 11 finde ich auch total gut. Da kann ich wirklich nur zustimmen!!

    Herzlichst,
    Lynn

Hinterlasse einen Kommentar